Deine Akasha-Chronik
 

Die Akasha-Chronik ist auch als das universelle Weltengedächtnis bekannt. In ihr sind die Seelenbücher aller Menschen enthalten.

Der Zugang zur eigenen Akasha-Chronik ist grundsätzlich für alle offen – es braucht jedoch Übung, um die Sprache der Botschaften zu verstehen.

In einer Akasha-Lesung übernehme ich den Part des Übermittelns dieser Botschaften. Durch deine Fragen entsteht ein Dialog zwischen dir und deinem geistigen Team, das dir den Ursprung und die Blockaden eines Themas aufzeigt. Dieses Verstehen bringt bereits sehr viel in Bewegung und kann vieles heilen. Die Akasha-Chronik gibt dir immer die Botschaften, die im Moment für dich wichtig sind.

Wann hilft eine Akasha-Lesung:

  • Blockaden aufspüren und auflösen
  • Berufung erkennen und leben
  • Klarheit für deinen Weg schaffen
  • Probleme im Job oder Beziehungen angehen
  • Ursachen einer Krankheit finden (ohne Heilungsprognosen)
  • Selbstverwirklichung
  • Seelenpotenzial erkennen
  • bei allem, was dir auf dem Herzen brennt

Die Botschaften aus der Akasha-Chronik sind sehr wertvoll und helfen dir auf deinem Weg. Wichtig zu wissen ist: Unsere Zukunft ist nicht festgeschrieben und die Akasha-Chronik gibt keine Antwort darauf, ob wir etwas erhalten/erreichen oder nicht. Du erfährst aber, was du zum Erreichen deines Ziels oder deines Wunsches benötigst bzw. welche Glaubenssätze dir noch im Wege stehen.

Jede Antwort ist bereits in dir – vor lauter Bäumen sehen wir jedoch oft den Wald nicht mehr. Eine Lesung in der Akasha-Chronik bringt dir Klarheit und eine Neuausrichtung.

Was braucht es für eine Akasha-Lesung?

  • deinen vollständigen Namen, so wie er im Pass steht
  • eine Offenheit gegenüber der unsichtbaren energetischen Welt
  • deine Fragen, bitte überlege dir diese bereits im Vorfeld

 

Logo

©Copyright. Alle Rechte vorbehalten.